Referenzartikel P2H

Power-to-Heat-Anlagen spielen in der Sektorkopplung eine zentrale Rolle. Sie sollen passgenau Stromüberschüsse aus Wind- und Sonnenenergie in Wärme umwandeln. Das stabilisiert das Netz und spart zudem reichlich fossile Brennstoffe ein.

Erfahren Sie mehr in unserem ausführlichen Sonderdruck “Erwärmen statt Abregeln” aus der Ausgabe 1-2/2017 der SONNEWIND&WÄRME.